HILFE!!!  Ich habe Liebeskummer...

Wer frisch getrennt ist, der weiß, dass eine Trennung zu den schmerzhaftesten Erfahrungen überhaupt zählt!

Der Kopf ist blockiert und man kann keinen klaren Gedanken fassen, weil das Trommelfeuer der eigenen starken Gefühle einen überwältigt.
Angst, herzzerreißende Sehnsucht, Wut, Eifersucht, Einsamkeit, Trauer und Verzweiflung.

Direkt nach der Trennung ist die gewohnte Lebensenergie verschwunden und die Aufgaben und Probleme stehen vor einem wie ein Berg: grau, riesig, steinhart und scheinbar unüberwindbar.

Wenn Sie selbst gerade mitten in der Akutphase des Liebeskummers stecken oder jemandem helfen möchten, der dies zurzeit erlebt, wird Ihnen dieses Seminar Anregungen geben, wie man in einem solchen Fall „Erste Hilfe“ leistet. Ich werde Ihnen Wege aufzeigen, wie Sie die emotionalen und körperlichen Folgen von Liebeskummer möglichst gut überstehen und Ihre Wunden gut versorgen und heilen können.

Mit dem Werkzeug der Radionik, repariere ich Ihren Herzschmerz!!!

Erste Hilfe bei  Liebeskummer:
Schon mit leichten Maßnahmen können wir das eigene Wohlbefinden steigern und uns in kleinen Schritten aus der depressiven und hoffnungslosen Lage befreien.

  • Lassen Sie sich Zeit und machen Sie Rast
    Mit Liebeskummer ist es oft nicht möglich, wichtige Entscheidungen zu treffen oder wie gewohnt zu funktionieren. Gönnen Sie sich eine Schonzeit, in der Sie nur das Nötigste tun und auch beruflich auf Sparflamme gehen. Sehr wichtig ist es, dass Sie immer wieder versuchen, die Pause-Taste zu drücken und sich aktiv von Ihrem Schmerz abzulenken.
  • Manchmal ist die Auseinandersetzung mit einem alltäglichen Problem hilfreicher als ein ständiges Vertiefen und Wiederholen der Gedanken um die Trennung. Natürlich ist das kein Patentrezept und in einigen Momenten sind Gespräche über die schmerzhaften Probleme in Ihrer Beziehung das einzig Wahre. Doch die Mischung macht es!
  • Signalisieren Sie Ihrem Umfeld, was Sie gerade brauchen.
  • Ablenkung ist nicht zu unterschätzen, da das strapazierte Gehirn  Pausen braucht.

Überlegen Sie sich also, wie Sie sich erfolgreich ablenken können.

  • Gehen Sie mit einer Freundin in einen witzigen Kinofilm, um einfach mal wieder aus vollem Herzen zu lachen.
  • Schauen Sie eine lustige oder spannende Serie mit Suchtfaktor auf DVD.
  • Auch trockene und emotionslose Arbeiten können helfen, den Kopf wieder frei zu bekommen.
  • Heften Sie Akten ab, lesen Sie Fachliteratur, kochen Sie ein kompliziertes Rezept nach!
  • Fördern Sie Ihren Schlaf Gehen Sie zu Ihrer optimalen Zeit ins Bett und gönnen Sie sich schon einige Stunden vor dem Schlafengehen Ruhe.
  • Vermeiden Sie aufputschenden Sport, schweres Essen, Alkohol sowie belastende Gedanken (versuchen Sie, sich abzulenken!)
  • Vermeiden Sie Gespräche am Abend, wie auch den stundenlangen Streit mit dem Expartner.
  • Gehen Sie zu Ihrer optimalen Zeit ins Bett und gönnen Sie sich schon einige Stunden vor dem  Schlafengehen Ruhe.
  • Vermeiden Sie aufputschenden Sport, schweres Essen, Alkohol sowie belastende Gedanken (versuchen Sie, sich abzulenken!)


Vermeiden Sie Gespräche am Abend, wie auch den stundenlangen Streit mit dem Expartner.
Wenn Sie kein Tier haben, könnten Sie ja darüber nachdenken, sich einen Hund oder Katze zuzulegen oder zumindest mal ein Tier von Freunden streicheln.
Erzählen Sie mir Ihren Liebeskummer, und ich sage Ihnen umgehend ob ich Ihnen helfen kann.

 

Vereinbaren Sie mit mir ein kostenloses Vorgespräch.


Sabine Sterl (Cerny)

Wr. Zentrum für energetische Psychotherapie
Mahlerstr. 7/19
1010 Wien
Tel: 0680 240 45 18

Praxisgemeinschaft
Marktplatz 2
2115 Ernstbrunn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!